Aus Hackfleischresten einen Fleischkuchen zubereiten

Zutaten:

300 g Mehl, 1 TL Salz, 100 g kalte Butter, 1,5 dl kaltes Wasser, 600 g Hackfleisch vom Vortag, 2 bis 3 Karotten in Würfeln, 1 kleiner Lauch in Streifen und 1 Eigelb

Zubereitung:

Mehl, Salz und Butter verreiben, mit dem Wasser zu einem geriebenen Teig kneten (alternativ kann man Blätterteig nehmen). Karotten und Lauch unter das Hackfleisch mischen. Etwas mehr als die Hälfte des Teiges ausrollen (4 cm größer als der Durchmesser der Springform). Springform belegen, den Rand 2 cm hochziehen. Die Fleisch-Gemüsemasse einfüllen, den Teigrand einschlagen und mit Wasser anfeuchten. Den restlichen Teig in Springformgröße ausrollen und als Teigdeckel auflegen. Den Deckel mit Eigelb bestreichen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad etwa 35 bis 40 Minuten backen.

Aliments

Conseils utiles pour entreposer et stocker les aliments.

Recettes

Idées de recettes pour utiliser les restes de façon créative.

Conseils

Conseils pour une approche de l’alimentation plus responsable.