Was ist der Unterschied zwischen „verbrauchen bis“, „mindestens haltbar bis“ und „verkaufen bis“?

„verbrauchen bis“: Bei diesem Datum geht es um die Lebensmittelsicherheit. Es zeigt an, nach welchem Tag die Produkte trotz korrekter Lagerung gesundheitsschädlich werden können und daher nicht mehr verzehrt werden sollten. Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dieses Datum auf leicht verderblichen Lebensmitteln, die gekühlt gelagert werden müssen aufzudrucken (Hackfleisch, Fisch, Produkte mit rohen Eiern etc.).

„mindestens haltbar bis“: Dieses Datum ist eine Qualitätsgarantie der Hersteller. Es sagt, wie lange ein Produkt bei korrekter Lagerung seine spezifischen Eigenschaften haben muss (z.B. muss ein Joghurt cremig bleiben). Die meisten Produkte sind über dieses Datum hinaus haltbar. Als Faustregel gilt daher: So lange der Geruch und der Geschmack stimmt und keine optischen Veränderungen wie Schimmelpilze sichtbar sind, kann ein Produkt verzehrt werden. Hier gilt es die eigenen Sinne zu trainieren.

„verkaufen bis“: Dieses Datum wird von vielen Läden auf leicht verderblichen Produkten angebracht, um diese wenn nötig rechtzeitig aussortieren zu können. Oft wird davor der Preis herabgesetzt damit die Produkte doch noch verkauft werden können.